Opening ceremony in Bernau

Flaggenparade, Eröffnungszeremonie, Pasta Party

Eröffnungsfeierlichkeiten

Die ca. 150- 200 Teilnehmer der IAU werden gegen 14:00 Uhr das Hotel verlassen und sich auf dem Weg direkt nach Bernau zum Mühltor auf den Weg machen. Gegen 14:45 Uhr kommen sie dort an.

An der Eröffnungsfeierlichkeiten ist damit zu rechnen, dass  dann

  • ca. 150-200 Teilnehmer der IAU
  • ca. 50-100 Betreuer
  • bei entsprechender Werbung auch  ca. 75-100 Läufer der WMA (World Masters Assoziation)

teilnehmen werden. Gesamt sind das dann ca. 275 – 400 Teilnehmer.

Die WMA-Teilnehmer haben die Möglichkeit mit der S-Bahn von Berlin Alexanderplatz in ca. 45 Minuten in Bernau zu sein. Gleiches gilt auch für die Rückfahrt mit der Bahn anstelle dem Bus für alle Teilnehmer, die die Pasta Party verkürzen.

Anreise der IAU-Teilnehmer mit dem Bus           mögliche Anreise der WMA-Teilnehmer mit der S-Bahn

Flaggenparade

Die Flaggenparade beginnt um 15:00 Uhr mit der Präsentation der Nationen auf dem Rathausplatz. Der Bürgermeister begrüßt die Teilnehmer und die Präsentation der Nationen beginnt.

Für jede Nation steht ein Fahnenträger bereit, bei dem sich die Nation versammelt.

Der Platz ist neben den IAU-Athleten und Betreuern auch mit WMA-Teilnehmern und Zuschauern gefüllt. Auch für diese ist ein Bereich vorhanden.

Die Nationen werden in alphabetischer Reihenfolge aufgerufen und betreten unter Abspielen der jeweiligen Hymne (ca. 15 Sekunden) die Bühne (Aufbau vor dem historischen Rathaus). Eine kurze Präsentation der stärksten Läufer und die Nation verlässt die Bühne auf der anderen Seite. Mit jeder weiteren Nation beginnt sich der Zug für die Flaggenparade durch die Stadt zu formieren. Die Präsentation dauert ca. 40 Minuten. Mit der letzten Nation (Deutschland) laufen alle die ca. 400m lange Strecke vom Rathausplatz zum Steintor. Die WMA-Teilnehmer finden sich am Ende des Zuges und folgen den IAU-Athleten.


Das Ziel ist dann der Platz vor der Stadthalle am Steintor. Die Flaggenparade endet hier.

Die WMA-Läufer finden sich auf dem Platz ein. Auf einer Leinwand wird die Eröffnungsfeier aus der Halle übertragen. Sie haben hier die Möglichkeit gleich um 16:00 Uhr ihre Pasta zu sich zu nehmen.

Die IAU-Teilnehmer werden in die Halle geführt.

Eröffnungsfeier

Die eigentliche Eröffnungsfeier findet dann in der Stadthalle am Steintor statt. Die IAU-Teilnehmer werden in die Halle auf ihre Plätze geführt.

Je nach Wettersituation ist es besser für die Eröffnungsfeier einen überdachten Bereich zu haben. Sitzgelegenheiten für die Teilnehmer sind von Vorteil.

Um 16:00 Uhr folgt dann die feierliche Eröffnung mit den Reden (ca. 30 min) und kulturellem Programm (6-10 min).

Die Eröffnungsfeier dauert dann bis maximal 17:00 Uhr.

Pasta Party

Unter dem Begriff Pasta Party ist das Angebot an einer Portion Essen mit einem Getränk zu verstehen, die an die Teilnehmer ausgegeben werden.

Da die IAU-Teilnehmer gegen 18 Uhr ihre Pasta Party im Hotel einnehmen werden, da es sonst zu spät wird, bietet es sich an. Am Eingang der Halle an alle ein Getränk (z.b. Wasser, Apfelsaft,… 0,5l) und eine kleine Stärkung auf die Hand (Gebäck, Brezel, Kekspackung) anzubieten.

Die Teilnehmer der WMA könnten bei ausreichend Platz auf dem Vorplatz gegen Gebühr eine reguläre Pasta angeboten bekommen. Es sollte auch organisierbar sein, dass diese Option im Vorfeld von den WMA-Teilnehmern gebucht werden kann.

Wenn im Außenbereich der Halle Tische und Bänke aufgestellt und dort die Essenausgabe im Freien organisiert werden. Dadurch ließe sich die Ausgabe der Pasta für die WMA-Teilnehmer bereits ab 16:00 Uhr beginnen.

Um 17:00 Uhr könnte dann alle die Rückreise vom Steintor angetreten. Die Rückkehr am Hotel sollte nicht nach 18:00 Uhr erfolgen.

Die Stadthalle liegt sehr zentral in der Nähe des Bahnhofs, so dass die Rückfahrt der WMA-Teilnehmer soweit diese aus Berlin kommen ebenfalls sehr einfach möglich ist.