1987 wurde auf Initiative der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV) die erste Deutsche Meisterschaft im 100km Straßenlauf organisiert. Die DUV hat sich zum Ziel gesetzt, 35 Jahre nach diesem Meilenstein 2022 erstmalig eine Weltmeisterschaft im Ultramarathon in Deutschland zu organisieren. Um eine Bewerbung für die World Championship 100 km bei der International Association of Ultrarunners  IAU) über den DLV einreichen zu können, wurde im November 2020 die „Ultramarathon Veranstaltungs gemeinnützige UG“ mit Sitz Berlin als organisatorischer Rahmen gegründet. Als Veranstaltungsorte sind Berlin und Bernau vorgesehen. 

Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V.
Die Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. abgekürzt DUV e.V. wurde 1985 gegründet, um den über den Marathonlauf hinausgehenden Langlauf sowohl im Breitensport als auch im Spitzensport zu fördern und zu pflegen. Die über 1.800 mitgliederstarke Vereinigung pflegt eine öffentlich zugängliche Laufstatistik mit mehr als 1,5 Millionen Läuferprofilen und über 6,2 Millionen Laufergebnissen, sie gibt 4-mal im Jahr die Fachzeitschrift ULTRAMARATHON heraus und organisiert über einen Kooperationsvertrag mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband e.V. die DLV Meisterschaften im 100km-Lauf, 50km-Lauf, Ultratrail sowie im 24h-Lauf.

Weitere Infos unter: www.ultra-marathon.org

DLV-Berater und Teammanager
Organisierter Sport, ob im Spitzenbereich oder im Breitensport, basiert immer auf einer Symbiose aus aktiven Athletinnen und Athleten sowie engagierten Funktionsträgern. Da der Ultralaufsport bis ins hohe Alter ambitioniert betrieben wird, ist es ein herausstechendes Merkmal dieses Sports, dass die Funktionsträger noch immer den Sport aktiv betreiben und dies auch teilweise mit herausragenden Leistungen. So ist der Teammanager der 100km Nationalmannschaft, André Collet, selbst Deutscher Meister von 2019 (in 6:53:22 Std) und zudem Deutscher Meister im Ultratrail und der Ultramarathonberater des DLV, Michael Sommer, ist 2016 noch selbst für das Nationalteam bei einer Weltmeisterschaft gestartet. Er wurde dort Silbermedaillengewinner der AK 50. Zugleich ist er Sportwart der DUV. Michael Sommer verantwortet beim DLV die Nationalteams in den 4 Ultra-laufdisziplinen, in denen Weltmeisterschaften ausgetragen werden: 50 km, 24h, Ultratrail und eben die 100 km. Michael Sommer Voraussetzung für die Berufung in das Nationalteam ist die Erbringung einer Norm. Diese ist aktuell über 100 km bei den Männern auf 7:00 Std. und bei den Frauen auf 8:00 Std. festgelegt. Darüber hinaus kann man berufen werden, wenn auf Basis der Vorleistungen eines Teams, ein zu erwartendes Mannschaftsergebnis von 21:45 Std. bei 3 Männern oder 25:30 Std. bei 3 Frauen möglich ist.